Clemens Schlemmer

Clemens SchlemmerNach seinem Fagottstudium an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin arbeitete Clemens Schlemmer von 1998 bis 2004 als Solo-Kontrafagottist der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Seitdem spielt er auch in namhaften Orchestern wie dem Deutschen Sinfonieorchester und den Berliner Philharmonikern zur Aushilfe.

Während der Elternzeit nach der Geburt seiner Tochter befasste sich Clemens Schlemmer vertieft mit Fragen zur historischen Aufführungspraxis und studierte von 2006 bis 2009 bei Christian Beuse an der UdK Berlin historische Fagotte. Schon sehr bald wurde Clemens Schlemmer ein gefragter Barockfagottist und Dulcianist für zahlreiche Produktionen des Telemannischen Collegium Michaelstein oder auch der Cappella Sagittariana Dresden. Er wirkte bei verschiedenen Konzerten, Opern und CD-Aufnahmen u.a. der Akademie für Alte Musik Berlin, der Lauttencompagney Berlin, der neuen Münchner Hofkapelle wie auch La Banda Augsburg mit.

Aktualisierung: 21.03.2014